Crowdfunding – Crowdinvesting – die interessantesten Anbieter

Crowdfunding aus dem englischen „crowd für Menschen-Menge“, und „funding für Finanzierung‘ – auf deutsch auch Schwarmfinanzierung oder Gruppenfinanzierung – ist eine Form der Finanzierung und Beteiligung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte, Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Eigenkapital oder dem Eigenkapital ähnlichen Mitteln, in Deutschland zumeist in Form partiarischer Darlehen oder stiller Beteiligungen, versorgen. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in der Regel Internetnutzer, da Crowdfunding/Crowdinvesting meist über Plattformen im Internet beworben wird.

Wir sind über 25 Jahre im Immobiliengeschäft, projektieren selber und kaufen auch Immobilien direkt an. Die Idee des Crowdinvesting finden wir charmant, interessant und lukrativ – demzufolge konzentrieren wir uns hier auf das Thema Immobilien-Crowdinvesting. Wir beurteilen diese Form des Immobilieninvetsments allemal besser, als in geschlossene Immobilienfonds, oder sonstigen geschlossenen Beteiligungen zu investieren. Die Masse dieser Beteiligungen rechnet sich „schlicht und ergreifend“ nicht. Das Internet ist voll von negativen Begleiterscheinungen und Sammelklagen bei geschlossenen Immobilienfonds.

Mietausschüttungen gab es nur kurze Zeit, dann keine mehr, anschließend die Insolvenz des Immobilienfonds. Sehr oft endet dies mit sehr hohen Verlusten der Anleger, bis hin zum Totalverlust der ursprünglichen Zeichnungssumme. Aber es gab ja Steuervorteile! Seit über 25 Jahren sprechen wir davon, dass es eine direkte Investition in eine Qualitätsimmobilie – oder eine Form der Beteilgung an einer solchen – deutlich lukrativer und sinnvoller ist.

* Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung.

 
Wir führen hier nur ausgewählte Crowdinvesting-Projekte auf. Es geht nicht darum, eine Massenaufstellung zu veröffentlichen – „weil viel besser ist“. Uns gefällt EXPORO, bisher ist uns kein Immobilienprojekt bekannt, dass nicht realisiert werden konnte – oder insolvent gegangen ist. Als Immobilienunternehmen achten wir naturgemäss ganz besonders auf Qualitätsmerkmale, auch wenn es sich beim Crowfunding immer um eine unternehmerische Beteiligung handelt – und mit entsprechenden Risiken verbunden ist.

Das bedeutet, es ist auch ein Totalverluist des eingesetzten Kapitals möglich. Die Risiken sollten bei guten Projektentwicklern und Immobilienprojekten aber überschaubar sein. Aber machen Sie diesbezüglich Ihre Hausaufgaben. Es gibt im übrigen auch nicht nur Neubauprojekte, sondern auch Bestandsimmobilien, bei denen Sie von Mieterhöhungen und Wertsteigerungen der Immobilie profitieren.

Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.