Crowdinvesting – Betreutes Wohnen Hürth

Objekt ist zu 100 % finanziert – Handelsplatz ist aktiv

Das Immobilieninvestment im Überblick

  • 5-geschossiges Bestandsgebäude mit 10 Gewerbeeinheiten, 55 Wohneinheiten und 49 PKW-Stellplätzen.
  • Verkehrswert der Immobilie liegt laut unabhängigem Gutachter bei 13,1 Mio €.
  • Einkaufswert liegt 2,1 Mio. € unter dem unabhängig berechnetem Verkehrswert von 13,1 Mio. €.
  • Ausschüttungsrendite: ca. 3,9 % p.a. für das volle 1. Jahr – ca. 4,6 % p.a. im 10-Jahres-Durchschnitt.*
  • Erwartete Gesamtrendite (IRR) von ca. 7,55 % p.a.**
  • Die Wohnungen sind sehr gefragt – es existieren Wartelisten.
  • Der Wohnraum war in den letzten Jahren dauerhaft nahezu voll vermietet.
  • Für die Investition in „Betreutes Wohnen Hürth“ erhalten Sie ein kostenloses Depot der Baader Bank.

* Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung.

** Der interne Zinsfuß, der auch als IRR bezeichnet wird, ist eine Möglichkeit der Renditeberechnung für Kapitalanlagen. Hierbei wird auch der Verkauf der Immobilie am Ende der Laufzeit mit berücksichtigt.

AUF EINEN BLICK

BAUJAHR 2012
WOHNFLÄCHE ca. 3.189 m²
NUTZFLÄCHE GEWERBE ca. 1.461 m²
GRUNDSTÜCKSGRÖßE ca. 4.211 m²
ANZAHL EINHEITEN 10 GE, 55 WE, 49 ST.-PL
JAHRESNETTOEINNAHMEN ca. 575.000 €
KAUFPREIS OHNE NEBENKOSTEN 11.000.000 €
VERKEHRSWERT ca. 13.190.000 €

 

ca. 4,6 % p.a.
erwartete Gesamtrendite
 

Alle 3 Monate
Ausschüttung

Laufzeit 120 Monate
Erwartete Gesamtrendite ca. 7,55 % p. a.
Ausschüttung Alle 3 Monate
Erster Zinstermin 15.01.2019
Sicherheiten Nachrangige Grundschuld
Finanzierungsziel 5.850.000 €
Anlageklasse Anleihe
WKN A2LQSF
ISIN DE000A2LQSF8
Bereits investiert 5.238.000 €

 

ARCHITEKTUR UND ZUSTAND

Das Objekt in der Bonnstraße 179 in 50354 Hürth bei Köln ist ein 5-geschossiges Gebäude in massiver Bauweise und wurde im Jahr 2012 seniorengerecht und vollständig barrierefrei gebaut. Die Immobilie ist unterkellert, der Keller wurde als “weiße Wanne” mit zusätzlicher Schachtabdichtung konzipiert und verfügt zusätzlich über 49 PKW-Stellplätze.

Exporo Banner Im Erdgeschoss befinden sich 10 Einheiten zur gewerblichen Nutzung, die restlichen 4 Obergeschosse mit 55 Einheiten, die rollstuhlgerecht über einen Fahrstuhl zu erreichen sind, dienen als Wohnraum für Senioren und Menschen mit Behinderung. Die Wohnungen sind allesamt vermietet und sehr gefragt. In den letzten Jahren war der Wohnraum jederzeit fast vollständig vermietet und es existieren derzeit Wartelisten mit Interessenten.

Zugang zum Gebäude erhält man entweder über die Bonnstraße oder Luxemburger Straße. Die massiv errichteten Außenwände sind mit einem Vollwärmedämmsystem (WDVS) ausgestattet. Der Innenausbau der Wohnungen entspricht einem guten Standard und ist in einem funktionsfähigen und gepflegten Zustand. Die Duschbäder sind barrierefrei zugänglich und die Bauausführungen sind gemäß den Bauanforderungen allesamt Barrierefrei gestaltet.

Das Gebäude wird energieeffizient über Fernwärme versorgt. Eine entsprechende Übergabestation befindet sich im Kellergeschoss. Das Gebäude wurde 2012 mit der Bauauflage errichtet, dass die Wohneinheiten lediglich als Seniorenwohnungen/ Wohnungen für hilfsbedürftige Menschen mit Behinderung zu vermieten sind.

Die Gewerbeflächen werden derzeit rekonstruiert und der Gewerbeleerstand anschließend Zug um Zug passend zur Gebäudenutzung neu vermietet. Zwei der Gewerbeeinheiten wurden bereits vom neuen Servicedienstleister für die Wohnungsbewohner reserviert.

Neben dem üblichen Wohnraummietvertrag wird mit den Bewohnern ein zusätzlicher Servicevertrag geschlossen. In diesem ist unter anderem ein 24-Stunden Notruf vereinbart, weiterhin können Beratungs- und Vermittlungsdienste (z. B. in Bezug auf soziale Leistungen, Antragstellungen etc.) über Hausbesuche erbracht werden.

Über eine Präsenzkraft im Gebäude werden diese Leistungen täglich bis zu 6 Stunden ermöglicht. Weiterhin werden gesonderte Angebote zu Gesundheitserhaltung, Organisation von Freizeitaktivitäten und Festlichkeiten ermöglicht. Hierfür ist im Gebäude ein repräsentativer und großzügiger Gemeinschaftsraum vorhanden.

WOHNKONZEPT BETREUTES WOHNEN
Beim “Betreuten Wohnen” oder “Service-Wohnen” handelt es sich um eine Wohnform, das zusammen mit einem Dienstleistungsangebot verknüpft wird und das Ziel verfolgt, eine möglichst selbstständige Lebensführung im Privathaushalt mit professioneller Unterstützung und Absicherung zu verbinden. Voraussetzung für diese Wohnform ist eine altengerechte Bauweise; darauf aufbauend wird ein Set an Dienstleistungen angeboten, das von Hausmeistertätigkeit/ technischen Hilfen über hauswirtschaftliche Leistungen bis zu Betreuung, Beratung und Vermittlung von Hilfe- und Pflegeleistungen reicht. Unterschiedlich ist das Spektrum der angebotenen Serviceleistungen ebenso wie die Form der Leistungserbringung, die i.d.R. pauschal abgegoltene Grundleistungen mit einzeln zu vergütenden Zusatzleistungen kombiniert.

HÜRTH BEI KÖLN – AUFSTREBENDE MITTELSTADT

MIT GUTER INFRASTRUKTUR
Im Süden von Köln und nur acht Kilometer von der Metropole entfernt befindet sich die Mittelstadt Hürth mit ihren rund 60.000 Einwohnern. Einst war sie eines der Zentren für den Kohleabbau. Umfangreiche Maßnahmen der Wirtschaftsförderung leiteten einen erfolgreichen Strukturwandel ein, sodass sie heute auf eine andere Wirtschaftsstärke bauen kann: Chemische Industrie, Dienstleistungen und Massenmedien (Das Drehstudio zu “Wer wird Millionär” liegt ganz in der Nähe) .

Doch neben der nahegelegen Metropolstadt hat auch Hürth selbst auch einiges zu bieten. Anwohner sind rundum hervorragend mit Gütern des täglichen und periodischen Bedarfs versorgt. Hinzu kommen die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten im sportlichen und kulturellen Bereich sowie die Naherholungsgebiete in Hürth und im Umland. Besonders für Senioren ist das städtische Angebot umfangreich, denn knapp 1⁄4 der Bewohner sind über 60 Jahre alt. So gibt es einen Seniorenbeirat, Seniorenclubs zum Austausch und sogar ein Ü50-Kino.

»» Jetzt bei Exporo registrieren und Herbstbonus sichern »»

Das Immobilienprojekt »Betreutes Wohnen Hürth« ist innerhalb der Stadt sehr gut gelegen. Es liegt dicht an der B265, die direkt nach Köln führt. Knapp zehn Gehminuten sind es bis zur nächsten Bahnstation. Von dort fahren regelmäßig Bahnen ab, die in rund 30 Minuten am Hauptbahnhof der Metropole halten. Fernab des urbanen Trubels begeistert in einer Entfernung von 350 vom Projekt der BMX-Park. Auf der Grünfläche lassen sich junge Menschen bei waghalsigen Manövern mit dem Fahrrad beobachten. 700 Meter sind es bis zum nächsten Pflege- und Altenheim, an das sich eine Parklandschaft für Spaziergänge anschließt.

Nur 400 Meter sind es vom Immobilienprojekt bis zur nächsten Filiale einer großen Supermarktkette und einer Apotheke. Weitere Apotheken, Einzelhändler und Dienstleister befinden sich im fußläufig zu erreichenden Umkreis. Ein Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie ist direkt bei der Immobilie vorzufinden. Ärzte weiterer Fachrichtungen sind in Hürth ebenfalls vorhanden. Einen Kilometer beträgt die Distanz bis zum nächsten Krankenhaus. Evangelische und katholische Kirchen runden das Standortprofil ab.

 

CHANCEN RISIKEN<
Quartalsweise Mietüberschuss-Auszahlungen und attraktive Renditeaussicht von durchschnittlich ca. 4,6 % pro Jahr.* Kosten (z.B. Instandhaltung) können sich negativ auf die Renditeausschüttungen auswirken.
Zusätzliche Teilhabe an 80 % der Wertentwicklung der Immobilien. Über die zukünftige Wertentwicklung gibt es keine gesicherten Prognosen. Hier können nur Schätzungen abgegeben werden.
Erwartete Gesamtrendite durch Mietausschüttungen und Verkaufsgewinnbeteiligung i.H.v. ca. 7,55 % pro Jahr.* Eintritt der Prognosen ist abhängig von ausreichenden Mieteinnahmen und der Wertentwicklung der Immobilien.
Hohe Transparenz über Finanzkennzahlen sowie einmalige und laufende Kosten. Mehr Transparenz ist kein Kriterium für eine höhere Sicherheit, erleichtert aber die eigene Entscheidungsfindung.
Treuhänder überwacht, kontrolliert und hält nachrangige Sicherheiten für die Anleger. Trotz des Einsatzes von Treuhänder und nachrangige Sicherheiten ist das Investment mit Risiken verbunden.
Investitionsform ist eine Anleihe (Inhaberschuldverschreibung), die handelbar ist. Verkauf der einzelnen Anleihen der Anleger vor Ablauf der Laufzeit bei Kaufinteresse eines Dritten möglich.

* Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG: Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fazit:
Betreutes Wohnen spielt heute eine große Rolle, da die Nachfrage nach dieser Form des Wohnens im Alter immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das alle 3 Monate – und nicht einmal jährlich – eine Ausschüttung erfolgen soll, ist auch positiv zu bewerten. Die zu erwartende Gesamtrendite von 7,55 % p.a. ergibt sich aus der Annahme, dass dieses Projekt zum Ablauf der Laufzeit verkauft wird. In der Vergangenheit war das Bestandsobjekt nahezu immer voll vermietet, das dürfte sich auch zukünftig kaum ändern. Der Einkaufswert soll 2,1 Mio. EUR unter dem unabhängig berechnetem Verkehrswert von 13,1 Mio. EUR liegen, was ebenfalls von der Bewertung sehr positiv wäre – aber so jetzt ohne exakte Nachprüfung nicht wirklich beurteilt werden kann. Allerdings ist die Ausschüttungsrendite gleich zu Beginn schon sehr solide und wird dann noch gesteigert, was für einen guten Ankaufspreis spricht.

»» Jetzt bei Exporo registrieren und Herbstbonus sichern »»

Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

,