Die Mieten in Berlin steigen rasant

Mit den Mieten geht es rasant aufwärts in der Hauptstadt – deutlich schneller, als in acht anderen deutschen Großstädten, wobei Berlin auch einen entsprechenden Nachholbedarf hatte. Die Mieten der in Berlin angebotenen und kurzfristig beziehbaren Wohnungen sind im im 2. Halbjahr 2010 um 3,6% gestiegen. Der Durchschnittspreis lag bei 7,20 €/m², auch Eigentumswohnungen sind in der Metropole spürbar teurer geworden. Im vergangenen Halbjahr stiegen die Preise um 4,7%, was einen Durchschnitt von 2.240 €/m² entspricht. Das sind durchaus gute Aussichten, sowohl für Renditeimmobilien, als auch für Denkmalimmobilien in Berlin.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply