Geben Sie Ihre geschlossene Beteiligung bei uns in Zahlung – auch wenn diese keine Ausschüttungen erzielt.

Messeturm_frankurt_klein

Seit vielen Jahren nehmen wir geschlossene Beteiligungen in Zahlung – aber auch Aktiendepots, Investmentfonds und andere Kapitalanlagen – die keine Rendite erwirtschaften. Das gilt auch dann – wenn diese Beteiligungen verlustreich sind – und keine Rendite erwirtschaften. Wir sind seit über 20 Jahren der festen Überzeugung, dass eine direkte Investition in Renditeimmobilien deutlich rentabler und sicherer ist, als in Beteiligungen zu investieren. Die Gründe, die für den Kauf einer Anlageimmobilie – und gegen den Kauf einer geschlossenen Beteiligung sprechen – müssen wir eigentlich gar nicht mehr aufzählen, die Erfahrungen der Anleger sprechen für sich.

Wie bitte, soll ein Berater einer Bank wirklich und nachhaltig beurteilen können, ob der von ihm angebotene Immobilienfonds – oder eine andere Beteiligung wirklich gut ist. Er glaubt in der Regel das, was in dem schönen bunten Prospekt steht. Mit Inahlungnahme ist gemeint, dass wir Ihre Beteiligung ankaufen und dabei anstreben, Ihnen die ursprüngliche Zeichnungssumme zu erstatten. Ob dies im Einzelfall immer möglich ist, sollten wir persönlich oder telefonisch klären. Letztendlich sprechen wir über ein klassisches Geschäft, wie es in fast jeder Branche praktiziert wird. Sie kaufen etwas neues – und geben dafür ein älteres Produkt in Zahlung. Das typische Beispiel dürfte wohl der Autokauf sein.

Wir versprechen Ihnen, dass Sie eine solide und gut vermietete Immobilie erwerben – die Sie auf Herz und Nieren prüfen können. Sie können die Renditeimmobilie besichtigen, mit dem Mieter sprechen, sich Mietverträge, Protokolle der Eigentümerversammlung und Wirtschaftspläne ansehen. Das erwarten wir sogar von Ihnen! Wir verfügen über eine 20-jährige Erfahrung im Anlage-Immobiliengeschäft. Viele Anlageimmobilien und Zinshäuser erwerben wir unterbewertet aus Insolvenzen und Bankenverwertung, da wir langjährige, bundesweite und sehr gute Kontakte haben. Nur so ist möglich, dass beide Seiten von diesem Geschäft profitieren. Die Zinshäuser werden – wie es gängige Praxis ist – in Eigentumswohnungen umgewandelt und zu fairen Preisen und mit soliden Mietrenditen an die Erwerber verkauft.

Die Margen im Immobilienbereich machen es zudem möglich, auch noch Beteiligungen und verlustreiche Aktiendepots in Zahlung zu nehmen. Wir geben einen Teil von unserem Gewinn für die Inzahlungnahme aus, verdienen an dem Verkauf der Renditeimmobilie demzufolge weniger – verkaufen aber mehr über diesen Weg. Die eigentliche Kunst ist es, gute Immobilien so günstig anzukaufen, dass sowohl die Rendite für Anleger – als auch die Marge für dieses Geschäft noch hoch genug sind. Auf die Zusammenarbeit mit Vermittlern verzichten wir in der Regel, um Kosten zu sparen.

Wenn Sie ein unverbindliches Angebot wünschen, können Sie entweder unser Kontaktformular nutzen – oder uns einfach anrufen. Wir rufen Sie aber auch gerne zurück.

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply