Immer mehr junge Menschen zieht es in die Stadt

Immer mehr junge, berufstätige Menschen ziehen vom Land in die Stadt. Die ländlichen Regionen geraten immer mehr in Schwierigkeiten, ganze Dörfer “sterben” nahezu aus. Als Gewinner gehen dabei vor allem die Großstädte hervor, besonders gravierend ist auch der enorme Unterschied zwischen West- und Ostdeutschland. Im Westen schrumpfen deutlich weniger Gemeinden, als in Ostdeutschland. Diese schrumpfenden, finanzschwachen Gemeinden und Kommunen werden auch vom Durchschnittalter immer älter, inzwischen ist jeder zweite Bürger einer schrumpfenden Gemeinde 50 Jahre und älter.

Diese Situation hat natürlich auch auch ganz erhebliche Auswirkungen auf den Immobilienmarkt, seit Jahren ist diesbezüglich zu beobachten – dass sowohl die Mieten, als auch die Kaufpreise für Immobilien in innerstädtischen Lagen überproportional steigen. Diese “Landflucht” wird auch zu weiter steigenden Preisen in Großstädten führen.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.