Renditeimmobilien als Crowdinvesting in Metropol-Region Hannover mit 6,5% Verzinsung p.a.

Projektbeschreibung
Auf einem ca. 3.623 m2 großen Grundstück im Nachtigallenweg 5 realisiert die DFK-Gruppe den Neubau von 3 Mehrfamilienhäusern mit jeweils 10 Wohnungen. Die Wohnflächen der 2- bis 4-Zimmerwohnungen variieren zwischen ca. 61 m2 bis ca. 104 m2. Jede Wohneinheit verfügt über eine Terrasse oder einen Balkon sowie über einen Abstellraum im Untergeschoss und einen eigenen PKW-Stellplatz. In jedem der drei Häuser ist ein Aufzug vorhanden. Alle Wohnungen werden komplett ausgestattet – mit hochwertigen Einbauküchen, modernen Bädern, einer hellen Wand- und Deckengestaltung sowie pflegeleichten Bodenbelägen.

Highlights

  • Projekt in der Metropol-Region Hannover
  • Zentrale, gute Wohnlage von Peine
  • Erteilung der Baugenehmigung wird kurzfristig erwartet
  • Vertriebsstarker Bauträger mit eigener Bau-Unternehmung
  • Attraktives Wohnungsangebot für Eigennutzer und Kapitalanleger



Makrolage
Die Stadt Peine mit rund 50.000 Einwohnern liegt zwischen den beiden größten Oberzentren Niedersachsens: Hannover und Braunschweig. Gegründet um 1220 blickt die Stadt auf eine lange Geschichte zurück. Wirtschaftlich war Peine bis zur Stahlkrise in den 1970er Jahren stark durch die Stahlindustrie geprägt – der ‚Peiner Träger‘ ist in der Bauwirtschaft ein feststehender Begriff und wird
hier heute im modernen Elektrostahlwerk produziert. Im Zuge der Krise wurden zahlreiche zukunftsträchtige Betriebe, wie die Pelikan AG oder der Schokoladen-Produzent Rausch, erfolgreich in Peine angesiedelt.

Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage haben sich hier in den letzten Jahren außerdem zahlreiche Logistikunternehmen niedergelassen. Peine liegt mit zwei Anschlussstellen direkt an der Bundesautobahn A2, die das Ruhrgebiet mit Berlin verbindet. Mit dem Auto ist die Landeshauptstadt Hannover in ca. 40 Minuten, Braunschweig in ca. 30 Minuten zu erreichen. Mit den Zügen der Westfalenbahn
ist diese Verbindung sogar noch schneller. Mit Hannover-Langenhagen und Braunschweig-Wolfsburg befi nden sich zudem gleich zwei Flughäfen in unmittelbarer Nähe.

Mikrolage
Das Objekt wird im Stadtteil Südstadt, in unmittelbarer Nähe zum Friedrich-Ebert-Platz realisiert. Hier steht auch der Wasserturm aus dem Jahr 1888, eines der Wahrzeichen Peines. Die Innenstadt von Peine mit sämtlichen Geschäften des täglichen Bedarfs sowie einem gut aufgestellten Einzelhandel in der Fußgängerzone, Restaurants, Cafés und der Bahnhof liegen in fußläufi ger Entfernung.
Auch der Stadtpark ist zu Fuß gut zu erreichen. Der gesamte Stadtteil ist überdies Teil eines Stadtförderungsprogramms, wodurch das Quartier stetig an Qualität gewinnt.

Vorabinformation: Funding startet am Dienstag um 12 Uhr. Das gestrige Funding war nach nur 2 Stunden beendet, demzufolge ist bei Bedarf eine Voranmeldung zu empfehlen.



Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 6 = 3