Steuerparadies Portugal – und Golf- oder sonstige Immobilien an der Algarve

Steuerparadies Portugal – eine stetig wachsende Anzahl von Ruheständlern aus diversen europäischen Ländern, zeigt großes Interesse an den durch den portugiesischen Gesetzgeber geschaffenen Steuervorteilen. Dies gilt cor allem für Zuwanderer aus England, Deutschland, Skandinavien, der Schweiz und Frankreich. Der portugiesische Gesetzgeber hat den Sonderstatus eines “nicht gewöhnlichen Steuerresidenten“ (residente não habitual) in das Einkommensteuergesetz einfliessen lassen.

Durch die Anerkennung dieses Sonderstatus wird ein Anreiz für solvente Ausländer geschaffen, nach Portugal umzusiedeln. Derjenige, der z.B. eine Rente in Deutschland bezieht, soll nach seinem Umzug nach Portugal auf seine Rentenbezüge keine Steuern zahlen müssen. Da die in Deutschland ausgezahlte Rente nach dem Umzug nach Portugal – gemäss dem geltenden Übereinkommen zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung zwischen Deutschland und Portugal – auch im Rentenstaat (Deutschland) keiner Besteuerung unterliegt, bleibt sie gänzlich steuerfrei. Die Rente wird weder in Deutschland noch in Portugal besteuert.

Der Gesetzgeber beabsichtigt hierdurch solche ausländischen Rentner anzusprechen, die hohe Rentenbezüge haben und nach dem Umzug nach Portugal z.B. in Immobilieneigentum investieren bzw. in Portugal ihr Geld ausgeben. Die Steuerbefreiung gilt für einen Zeitraum von zehn Jahren und ist von einigen Faktoren abhängig, so muss der Rentner in dem Jahr, in dem sein Sonderstatus anerkannt werden soll, in Portugal steuerlich ansässig, d.h. uneingeschränkt steuerpflichtig werden. Auch darf dieser in den letzten fünf Jahren vor dem Antrag in Portugal nicht steuerlich
ansässig gewesen sein bzw., sich als steuerlich ansässig registriert haben – und noch einiges mehr.

Diese Regelung gilt im übrigen nicht nur für Einkommen aus Renten, sondern auch für Kapitalerträge und andere Einkünfte. Es ist demzufolge empfehlenswert, bei Bedarf einen versierten Steuerberater in Anspruch zu nehmen. Das es auch in der Praxis funktioniert, belegt die Tatsache, dass diese Steuerprivilegien seiten Jahren von vielen Europäern in Anspruch genommen werden.

Aber auch ansonsten ist Portugal ein wunderschönes und lebenswertes Land, nicht nur für Golfbegeisterte – die an der Algarve definitiv die besten Voraussetzungen vorfinden. Es gibt dort einige der schönsten Golfplätze Europas. Auch die Golf-Resorts haben einiges zu bieten – u.a. Immobilien für jeden Geschmack. Bei Bedarf auch für Kapitalanleger, denn Immobilien lassen sich dort sehr gut vermieten – das gilt z.B. für Ferienimmobiien – die häufig Mietrenditen von ca. 5% p.a. bieten. Auch eine Eigennutzung ist selbstverständlich möglich.

Bitte sprechen Sie uns an, wir haben Zugriff auf hunderte Neubau- und Bestandsimmobilien – aktuell auch in 3 sehr schönen Golf-Resorts. Wir organisieren jederzeit gerne Besichtigungen für Sie- auch in diversen Refenzanlagen vor Ort – vielleicht in Ihrem nächsten Urlaub. Wenn Sie Golfer sind, können wir gerne mal im Großraum Hamburg eine Runde Golf spielen – und über das Thema Immobilien an der Algarve sprechen. Das gilt natürlich auch für Nichtgolfer, dann eben ohne Golf.

Wir bieten Eigentumswohnungen, Villen, Reihenhäuser, Doppelhäuser und auch Teileigentum. Alle Immobilien werden courtagfrei angeboten! Wenn Sie bestimmte Vorstellungen, bitte einfach Kontakt zu uns aufnehmen. Die abgebildetet Immobilie ist eine Luxusvilla auf dem Pestana Pinta Golf Resort auf einem 1.650 qm großen Grundstück mit 265 qm Wohnfläche, Verkaufspreis: 965.000 EUR.

, ,