Zinsen für Baufinanzierungen steigen

Fotolia_5510232_S_klein

Die Tage billiger Bauzinsen sind gezählt. Wer über ein Hypothekendarlehen nachdenkt, sollte nicht mehr zu lange warten, denn der Markt bewegt sich zurzeit nach oben. Steigende Zinsen erhöhen eine Baufinanzierung teilweise deutlich, in dieser Woche sind die Hypothekenzinsen auf breiter Front erhöht worden.

Dabei ist es unerheblich, wo Sie finanzieren lassen – bei Ihrer Filialbank, Sparkasse oder über das Internet – die Konditionen erhöhen sich im Schnitt zwischen 0,1 und 0,2 Prozentpunkte. Marktführer ING-Diba hat die Bauzinsen gleich um satte 0,4 Prozentpunkte angehoben.

Die Auswirkungen für Finanzierungswillige sind deutlich spürbar. Ein zehnjähriges Baudarlehen über 250.000 Euro, dass jetzt einen Nominalzins von 3,4 statt 3,0 Prozent hat, verteuert sich monatlich um 83 Euro. Der gesamte Zinsaufwand für den Kreditnehmer erhöht sich im Laufe der Zinsbindung um rund 10.000 Euro.

Darüber sollte jeder Darlehensnehmer wirklich einmal intensiv nachdenken, der Zinseszinseffekt sorgt dafür, dass über eine Laufzeit von zum Beispiel 25 Jahren schnell 10.000 EUR bis 20.000 EUR mehr aufgewendet werden müssen. Ausserdem sollte – sofern möglich – mit der Bank immer eine höhere Tilgung als nur 1 Prozent vereinbart werden. Dieser Baufinanzierungsrechner von kann Ihnen bei Ihrer Finanzierungsplanun für die eigene Immobilie helfen.

Auslöser der diversen Zinserhöhungen sind erste Lösungsansätze für die europäische Schuldenkrise, hoffnungsvolle Konjunkturdaten aus den USA und Europa, sowie die Bemühungen um die Rekapitalisierung europäischer Banken. Die Risikobereitschaft der Anleger scheint langsam zurückzukehren.

Als Reaktion auf die gestiegene Risikobereitschaft geben Kurse für Anleihen nach und die Kapitalmarktrenditen steigen. Die Renditen 10-jähriger Bundesanleihen, die als Orientierungsgröße für die Bauzinsen dienen, stiegen um mehr als 40 Basispunkte auf gut 2,2 Prozent.

Immobilieninvestoren müssen aber nicht in Hektik verfallen, denn trotz der Zinserhöhungen bewegen sich die Zinsen immer noch auf einem historisch niedrigem Niveau. Zahlreiche Anbieter bieten zehnjährige Darlehen nach wie vor für weniger als drei Prozent Nominalzins an.

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply