Zinshäuser in Eigentumswohnungen umwandeln

PENTAX Image

Das sogenannte Aufteilungsgeschäft, d.h. Zinshäuser in Eigentumswohnungen umzuwandeln, ist sehr oft deutlich lukrativer, als das Zinshaus direkt zu verkaufen. Was viele Eigentümer davon abhält, ist der Aufwand beim Abverkauf der einzelnen, dann in Wohnungseigentum umgewandelten Wohnungen. Viele dieser Wohnungen müssen dann vermietet verkauft werden, was sich oft als schwierig erweist.

Der klassische Immobilienmakler ist in der Regel für den Verkauf von aufgeteilten Eigentumswohnungen an Anleger nicht geeignet, er inseriert lieber selbstgenutzte Immobilien in Immobilienportalen und wartet was passiert. Der Verkauf von Renditeimmobilien als vermietete Eigentumswohnungen erfordert aber erheblich mehr Engagement, als eine Immobilie nur zu vermakeln.

Wir verfügen nicht nur über die vertriebliche, bundesweite Infrastruktur, sondern auch über sehr gute Kontakte ins europäische Ausland. Viele unserer Kunden kommen zum Beispiel aus England. Auch helfen wir Ihnen nicht nur beim Abverkauf Ihrer vermieteten Eigentumswohnungen – auch bei der Planung, Konzeption und der Abgeschlossenheitsbescheinigung unterstützen wir Sie tatkräftig, bei Bedarf auch mit einem hauseigenen Architekten.

Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, Ihr Zinshaus – oder ggfl. auch ein noch zu erwerbendes aufzuteilen, sprechen Sie uns an. Wir garantieren den Abverkauf der einzelnen Wohnungen, den Anlageimmobilien sind seit 25 Jahren unsere Spezialität.

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply