Zinsland und Exporo schließen sich zusammen

Die beiden größten Online-Plattformen für digitale Immobilieninvestments in Deutschland schliessen sich zusammen. Beide Unternehmen sind vor einigen Jahren mit derselben Vision in Hamburg gestartet und haben ihren Sitz nur wenige Minuten voneinander entfernt. Der Zusammenschluss ist zum jetzigen Zeitpunkt der logische nächste Schritt, um zukünftige Ziele gemeinsam und mit vereinten Kräften schneller und effizienter zu erreichen. Besonders für Zinsland dürfte dieser Schritt interessant sein, da EXPORO Marktführer in Deutschland ist.

Was passiert mit den laufenden Finanzierungen und Projekten?


Alle Projekte, die über die Plattform von Zinsland finanziert worden sind, werden noch bis zum Abschluss der Projekte über die Plattform abgewickelt. Projekt-Reporting, Anleger-Support und Zahlungsprozesse laufen wie gewohnt über Zinsland.

Projekte, die sich derzeit noch im Funding befinden, werden über die Plattform finanziert und anschließend ebenfalls bis zum Abschluss abgewickelt. Ihre bestehenden Darlehensverträge sind von der Entwicklung nicht betroffen. Vertragspartner Ihres Darlehensvertrages ist wie gehabt der jeweilige Emittent.

Die Rückzahlungen laufender Darlehen werden durch den jeweiligen Vertragspartner des Darlehensvertrages übernommen. Die Rückzahlungen der laufenden Darlehen werden jeweils nach erfolgreichem Projektabschluss wie gewohnt über die Plattform von ZINSLAND abgewickelt. Neue Projekte werden zukünftig ausschließlich über die Plattform von EXPORO präsentiert.

Der Zusammenschluss macht Sinn, so können Synergien gebündelt und Kosten gespart werden. Zukünftig wird es auch nur noch einen Standort geben, den von EXPORO in der Hamburger Hafencity. Besonders für Zinsland dürfte dieser Schritt interessant sein, da EXPORO Marktführer in Deutschland ist. EXPORO ist einfach schon einen Schritt und alles wirkt etwas ausgereifter, auch technisch!

Banner Exporo

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

27 + = 31