Companisto – zweite Phase der Eigenkapital-Finanzierungsrunde

Am 11. Februar um 12 Uhr startete die nächste Companisto-Finanzierungsrunde. Es handelt sich dabei um die geplante zweite Phase der Eigenkapital-Finanzierungsrunde. Die erste Phase wurde bereits letztes Jahr durchgeführt. In der zweiten Phase können Eigenkapital-Beteiligungen an Companisto nun mit Beträgen zwischen 1.000 EUR und 25.000 EUR erworben werden. Im Unterschied dazu lag das Mindestinvestment in der abgeschlossenen ersten Phase bei 10.000EUR. Investiert wird in die Neuausrichtung von Companisto hin zu einer aktiven Investorengemeinschaft, dem Companisto Investment Club.

Viele Companisten haben sich in der ersten Finanzierungsphase ein Vorrecht auf die in der zweiten Finanzierungs-Phase neu auszugebenden Anteile gesichert. Solange noch Anteile verfügbar sind, wird die Finanzierungsrunde aber auch für andere Investoren geöffnet sein. Sie haben damit die Möglichkeit, Ihre Beteiligung an Companisto durch ein Folgeinvestment auszubauen. Das Jahr 2019 war ereignisreich. Companisto hat vollständig auf Eigenkapital-Beteiligungen umgestellt, depotfähige Beteiligungen mit Clearstream-Anbindung ab 1.000 EUR eingeführt, den größten digitalen Business-Angel-Club Deutschlands aufgebaut und die Position als Marktführer ausgebaut.

UnternehmensbeteiligungStrategische Neuausrichtung – der Companisto Investment Club
Mit der Einführung des Investment Clubs hat Companisto eine weitreichende strategische Entscheidung getroffen. Es wird der Entwicklungsschritt von einer Plattform, die Investoren online Investments in Startups ermöglicht, hin zu einer aktiven Investorengemeinschaft vollzogen.

Die Gründungsidee hinter Companisto ist simpel: Startups benötigen Kapital, jedoch können sich Privatpersonen nicht unkompliziert und zeitgemäß an Startups beteiligen. Das Ziel von Companisto war es, beide Seiten durch eine digitale Beteiligungs-und Zahlungsabwicklung zusammenzubringen. Dabei hat Companisto sich als reiner Intermediär verstanden, aufgestellt als Fin-bzw. Legal-Tech-Unternehmen.

Jetzt direkt zur 2. Finanzierungsrunde von Companisto [Werbelink]

test
Das Potenzial und der Augenöffner
Schon immer hatte Companisto den Wunsch, die Grenzen des eigenen Mitarbeiter-Teams zu überwinden. Denn Teil von Companisto sind 100.000 registrierte Investoren und mehr als 100 Startups, in den jeweils vielen Menschen arbeiten. Das Team von Companisto besteht aktuell aus 24 Mitarbeitern. Die Vorstellung, dass eine sehr große Anzahl von Menschen gemeinsam in die gleichen Unternehmen investiert ist und daher gemeinsame Interessen hat, wurde nie verworfen. Menschen, die eine Mentalität von Wagemut und Innovationsfreude teilen.

Augenöffner
Im Nachhinein klingt es oft sehr simpel, so auch in bei Companisto. Begonnen hat es mit der Einführung von Profilen im Companisto Angel Club. Die Angel-Club-Investoren konnten persönliche Profile mit einem Foto anlegen und dort über sich, ihre Investmentinteressen und Expertise schreiben. Jeder Investor mit einem Profil, konnte so erstmals seine Mit-Investoren zu Gesicht bekommen. Dieses Angebot stieß auf sehr starke Resonanz. Plötzlich waren auch für uns die Investoren erstmals sichtbar. Die Investoren bekamen erstmals ein Gesicht.

Es gab für die Gründer von Companisto plötzlich viel zu entdecken, da jeder Investor in seinem Profil angibt, wie er Startups unterstützen kann. Es stellte sich schnell heraus, dass das Companisto Netzwerk gespickt ist mit unterschiedlichsten Menschen, mit diversen Berufsfeldern und Expertisen. Besonders herausgestochen ist, dass sich sehr viele Unternehmer, Geschäftsführer und Führungskräfte unter den Investoren befinden.

Das Ergebnis:
72% der Investoren wünschen sich Möglichkeiten des einfachen digitalen Austauschs und der Vernetzung. Zusätzlich erhielt Companisto viele sehr hilfreiche Umsetzungsvorschläge.

Beteiligung
Für das weitere Wachstum und den Ausbau des neuen Companisto Investment Club wurde nun die zweite Phase der Eigenkapital-Finanzierungsrunde durch. Es waren Technologie und Fortschritt, die es uns erst ermöglicht haben, seit Jahrzehnten bestehende Zugangs-beschränkungen abzubauen und professionelle Investments in Startups ganz neu zu denken.

Die Zielgesellschaft für die Beteiligung ist die Companisto Holding GmbH, die Art der Beteiligung ist Eigenkapital (Indirekte Beteiligung über Special Purpose Vehicle („SPV“). Die Unternehmensbewertung von Companisto liegt bei 32.203.578 € (Premoney).

Mit einer Beteiligung ist man sowohl am Gewinn als auch an einem Exit-Erlös beteiligt. Aktuell ist vorgesehen potentielle Gewinne bis einschließlich 2023 in das Unternehmenswachstum zu reinvestieren. Ab 2024 kommen dann Gewinnausschüttungen in Frage.

Jetzt direkt zur 2. Finanzierungsrunde von Companisto [Werbelink]


Gesetzlicher Hinweis:
Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Titelbild von Gerd Altmann auf Pixabay

Bild 2 von Pete Linforth auf Pixabay