Die absoluten Top-ETFs nach Performence in 2020

Auch in Corona-Zeiten gibt es ETFs, die ganz erstaunliche Renditen erzielen. Denn da, wo es Verlierer gibt, finden sich auch immer Profiteure einer Krise. In 2020 sind das ETFs aus den Bereichen Cloud Computing, Clean Energy und Gaming. Dabei liegen die Renditen in 2020 zwischen 55,73% bis zu 74,48% bis einschliesslich 09.10.2020. Ein ETF lag sogar bei 86,69% bis zu dem genannten Zeitpunkt. Da es sich aber um einen Volatilitäts-ETF handelt, lassen wir diesen in unserer Betrachtung einfach mal weg.

Ein Vola-ETF erzielt die Rendite über die Volatilität, d.h. in Krisenzeiten überperformt dieser in der Regel, da die Schwankungen sehr hoch sind. Das kann zu abenteuerlichen Entwicklungen führen, demzufolge sollte dieser ETF wirklich nur von sehr erfahrenen Anlegern eingesetzt werden. Wer sich dennoch dafür interessiert, es handelt sich dabei um den Lyxor S&P 500 VIX Futures Enhanced Roll UCITS ETF – Acc mit der WKN: LYX0PM. Die 3 anderen ETFs kommen aus Bereichen, die nachvollziehbar in Branchen unterwegs sind, die alle im Trend liegen – und dies dürfte auch in absehbarer Zeit so bleiben.

1. iShares Global Clean Energy UCITS ETF – WKN: A0MW0M

Der S&P Global Clean Energy Index bietet Zugang zu den größten und liquidesten Unternehmen weltweit, die im Geschäftsfeld Clean Energy tätig sind. Die Replikationsmethode ist physisch (Vollständige Replikation), der ETF ist sehr groß (EUR 1.958 Mio.). Die Gesamtkostenquote (TER) liegt bei 0,65% p.a. Es handelt sich dabei um einen ausschüttenden ETF. Rendite 1 Jahr: 84,32% Wertentwicklung (inkl. Ausschüttung). Entwicklung laufendes Jahr: 74,48%.

Im Bereich Clean Energy dürfte die Entwicklung immer weiter gehen, sodass auch in den nächsten Jahren mit einer sehr guten Performence zu rechnen ist. Der Druck – auch von der Politik – in diese Richtung ist mittlerweile so groß, dass sich die Entwicklung gar nicht verhindern lässt.

2. WisdomTree Cloud Computing UCITS ETF USD Acc – WKN: A2PQVE

Der BVP Nasdaq Emerging Cloud Index bietet Zugang zu Unternehmen, die in den Bereichen Cloud Software und Cloud Dienstleistungen aktiv sind. Die Replikationsmethode ist physisch (Vollständige Replikation), der ETF ist relativ klein (EUR 236 Mio.). Die Gesamtkostenquote (TER) liegt bei 0,40% p.a. Es handelt sich dabei um einen thesaurierenden ETF. Rendite 1 Jahr: 80,01% Wertentwicklung (inkl. Ausschüttung). Entwicklung laufendes Jahr: Lfd. Jahr: 69,92%. Auch Cloud Computing ist ein Bereich, der sehr zukunftsträchtig ist. Es wird immer mehr Speicherplatz benötigt, durch die vielen Homeoffice-Arbeitsplätze dürfte sich dieser Trend noch weiter verstärken. Zudem sind die Margen für die Unternehmen sehr lukrativ!

[Werbelink]

3. VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF – WKN: A2PLDF

Der MVIS Global Video Gaming and eSports Index bietet Zugang zu Unternehmen weltweit, die mindestens die Hälfte ihrer Umsätze mit Videospielen, E-Sports oder entsprechender Hard- oder Software erzielen. Die Marktabdeckung liegt bei 95%. Die Replikationsmethode ist physisch (Vollständige Replikation), der ETF ist mittelgroß (EUR 523 Mio.). Die Gesamtkostenquote (TER) liegt bei 0,55% p.a. Es handelt sich dabei um einen thesaurierenden ETF. Rendite 1 Jahr: 75,01% Wertentwicklung (inkl. Ausschüttung). Entwicklung laufendes Jahr: Lfd. Jahr: 55,73%.

Auch der Bereich Video Gaming passt in die aktuelle Zeit und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mit E-Sports werden mittlerweile Milliardenumsätze erzielt und das liegt nicht nur am diesjährigen Lockdown.

Handeln können Sie diese ETFs bei vielen Brokern und Onlinebanken. ING und comdirect haben immer wieder viele Aktions-ETFs, die Anleger teilweise ab einem bestimmten – in der Regel sehr geringen Anlagebetrag – gebührenfrei handeln können. Oder Sie handeln gleich gebührenfrei, b zw. mit einer extrem günstigen Flatrat bei Scalable Broker.

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

Digitale Vermögensverwaltung über Robo-Advisior – die besten Anbieter im Vergleich.

Bild von skeeze auf Pixabay