Erstes Immobilien-Crowdinvesting in Amsterdam

Jetzt gestartet
Jetzt startet das erste Immobilien-Crowdinvesting Projekt in Amsterdam, einer sehr schönen und gefragten Stadt mit hoher Wohnraumnachfrage. Die erste Tranche dürfte blitzschnell überzeichnet sein, daher jetzt schon vorab die Ankündigung. Die Zeichnungsphase startet in Kürze, Voranmeldungen und Registrierungen können aber schon vorgenommen werden. Bis einschließlich 30. November profitieren Sie sogar noch von Ihrem 100 €-Willkommensbonus! Bitte die Teilnahmebedingungen diesbezüglich beachten.

Amsterdam ist mit ca. 2,3 Mio. Einwohnern (Groß-Amsterdam) und einem Bevölkerungswachstum von + 12 % (seit 2010) die bevölkerungsstärkste Stadt in der Niederlande. Die Nachfrage an Wohnraum befindet sich daher seit Jahren auf einem sehr hohem Niveau und das Wohnungsangebot wird dazu immer knapper.

Das Projekt „Alte Werft“ – eine ehemalige Schiffswerft aus dem 17. Jahrhundert – besteht aus zwei historischen Lagerhäusern. Im Jahr 2000 wurden in dem attraktiven Gebäude 14 Wohnstudios ausgebaut, welche in 2017 um acht Apartmentwohnungen ergänzt wurden. Neben der hervorragenden Lage des Objektes in der unmittelbaren Nähe zum Amsterdamer Stadtkern, überzeugen auch die hochwertige Ausstattung der Wohnungen sowie die attraktiven Gewerbe- und Büroflächen. Das Wohn- und Geschäftshaus besteht aus 22 Wohnungen, zwei Gewerbeeinheiten, einem Büroraum und drei PKW-Stellplätzen. In den Jahren 2000 und 2019 wurden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

altewerftIm Überblick

  • Wohn- und Geschäftshaus in 1A-Lage von Amsterdam
  • Über 60 % der Gesamtmietfläche für Wohnnutzung
  • Sehr hochwertige Ausstattung – Letzte Sanierung in 2019
  • Ca. 4,1 % p. a. erw. Ausschüttungsrendite
  • Ca. 6,75 % p. a. erw. Gesamtrendite1

1 Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Informationen haben ausschließlich werblichen Charakter. Insbesondere stellen diese Informationen keine Finanz- oder sonstige Anlageberatung dar. Die hier enthaltenen Informationen können eine auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestellte anleger- und anlagegerechte Beratung nicht ersetzen.

Das Umfeld
Das Gebäude in der Nähe des Stadtzentrums von Amsterdam bietet ein sehr attraktives Umfeld zum Wohnen und Leben. Die Studio- und Wohnungsmieten des Objektes liegen im Jahr im Durchschnitt bei 19,50 € / m². Im Erdgeschoss befinden sich zwei Einzelhandelsflächen mit einer durchschnittlichen Miete von 9,20 € / m². Die größere Ladenfläche wird seit 2015 an einen im Land bekannten Gebrauchtwarenhändler bis 2025 vermietet.

altewerftDie andere Einzelhandelsfläche befindet sich aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie in der aktiven Neuvermietung. Hier werden bereits erste Gespräche mit Interessenten geführt, um die Chance zu nutzen, diese Fläche im Zentrum von Amsterdam zu guten Konditionen neu zu vermieten.

Aufgrund der idealen Bedingungen wird von einer Neuvermietung innerhalb der nächsten Wochen ausgegangen. Die Büroräume sind seit 2020 an eine Personalagentur mit einer durchschnittlichen Miete von 14,80 € / m² vermietet.

Amsterdam: Wachsender Immobilienmarkt mit starkem Potential
Mit einem jährlichen Bevölkerungswachstum von 10.000 Einwohnern befindet sich die Nachfrage nach städtischem Wohnraum in Amsterdam seit Jahren auf einem sehr hohen Niveau. Eine große Herausforderung ist nach wie vor die geringe Anzahl an Wohnungen. Von 2006 bis 2013 sind die Baugenehmigungen für Wohnungsneubauten stetig zurückgegangen. Somit besteht eine große Angebotslücke und Wohnungsknappheit in Amsterdam.

Die Durchschnittsmiete für Wohnungen in Amsterdam stieg um + 3,9 % auf 1.685 € / Monat, die Durchschnittsmiete für Studios sogar um + 6,1 % auf 1.000 € / Monat, und der Preis für ein Einzelzimmer stieg um + 6,9 % auf durchschnittlich 630 €/Monat. Eigentumswohnungen am beliebten Grachtengürtel von Amsterdam kosteten in 2018 bis zu 8.900 Euro pro Quadratmeter. Durchschnittlich stiegen die Preise für Eigentumswohnungen von 3.000 Euro auf 5.500 Euro pro Quadratmeter an.

Fazit:
Sehr schönes, historisches Immobilienprojekt als Bestandsimmobilie. Dabei handelt es sich um das erste Projekt in Amsterdam – einer sehr schönen und gefragten Stadt – mit hoher Angebotslücke und Wohnungsknappheit.

Hier geht es direkt zur Voranmeldung [Werbe- und Projektlink]

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information. Ansonsten spiegelt der Artikel unsere Meinung wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu verstehen.

Visualisierungen und Fotos: Exporo Projekt 141 GMBH / Exporo Nederland I Sarl

Die interessantesten Immobilien-Crowdinvesting Projekte im Vergleich.