Immobilien-Crowdinvesting – Bau von 16 exklusiven Wohneinheiten am Wienerwald – 6,5% Rendite p.a.

Projektbeschreibung
Auf dem 1.912 m2 großen Grundstück in der Friedrich-Schiller-Straße 11 im Herzen der idyllischen Stadt Mödling sollen 16 exklusive Eigentumswohnungen und 24 Tiefgaragen-stellplätze entstehen. Die angrenzenden, großzügigen Freiflächen des Grundstücks werden in private Gärten für die zukünftigen Bewohner des Objekts umgewandelt.Für die 16 Wohneinheiten ist eine gesamte Wohnfläche von 1.668 m² geplant. Dabei werden sich zehn der insgesamt 16 Wohnungen im nach Westen ausgerichteten Neubau befinden. Die restlichen sechs Wohnungen werden im südlich ausgerichteten Altbau verortet sein, welcher vollständig neu aufgebaut wird und von dem nur noch die historischen Fassaden erhalten bleiben.Die Größe der unterschiedlichen Wohnungen wird von 2-Zim-mer-Apartments (ab 50 m²) über 3-Zimmer-Wohnungen (ab 75 m²) bis hin zu 4- oder 5-Zimmer-Residenzen (105 m² bis 155 m²) variieren.

Jede der geplanten Neubau-Einheiten sowie einige der sich im Altbau befindenden Wohnungen werden über angrenzende Freiflächen in Form von Gärten, Terrassen oder Balkonen verfügen. Zusätzlich werden im hinteren Teil des Grundstücks parzellierte Privatgärten entstehen, die sich einzelnen Wohnungen zuordnen lassen. Sechs der 16 geplanten Wohnungen sowie sieben der 24 geplanten Tiefgaragenstellplätze sind bereits für Kaufin-teressenten reserviert. Das Grundstück wurde bereits durch die Projektgesell-schaft erworben und auch die Baugenehmigung liegt nach längerer Auseinandersetzung mit den zuständigen Behörden nunmehr endgültig vor. Bis auf die Vorder- und Seiten-fassade wurde der Altbaubestand bereits abgerissen und die Versorgungsleitungen wurden neu verlegt.

Damit ist das Grundstück baureif und der Baustart kann in Kürze erfolgen. Derzeit gehen die Initiatoren von der Fertigstel-lung des Projekts im Herbst 2021 aus. Größere Verzögerungen aufgrund der aktuellen Corona-Pan-demie zeichnen sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht ab. Aus kaufmännischer Vorsicht wurde bei der Vermögensanlage jedoch ein großzügiger Zeitpuffer von fast eineinhalb Jahren gewählt. Anderweitige Baustellen der Initiatoren haben ihren Betrieb nach kurzzeitigen Unterbrechungen bereits wieder aufgenommen.

Projektentwickler
Herr Christian Apoloner, geschäftsführender Gesellschafter der Felice Holding GmbH, studierte Maschinenbau, Kul-turtechnik sowie Wasserwirtschaft und ist ein äußerst erfahrener Projektentwickler. Seit 21 Jahren ist er maßgeblich an der Entwicklung und Realisierung von Immobilienpro-jekten beteiligt. Nachdem Herr Christian Apoloner elf Jahre in den Bereichen Projektentwicklung und -leitung bei der SÜBA Baubetriebe GmbH tätig war, begann er ab 2009 in Eigenregie mit der Gründung zahlreicher eigener Projektgesellschaf-ten, darunter die Felice Holding GmbH und die Apoloner Bauträger GmbH.

Der Immobilienmarkt
Im vergangenen Jahr zählte Niederösterreich knapp 1,7 Mio. Bewohner.3 Gemessen an der Einwohnerzahl ist es damit nach Wien das zweitgrößte Bundesland der Donaurepu-blik. Für 2030 werden für die Region 1,8 Mio. Einwohner Die Stadt Mödling selbst zählt knapp 20.000 Einwohner.5 Der gleichnamige Bezirk ist, gemessen am nominal verfügbaren Nettoeinkommen, die kaufkräftigste Gemeinde Österreichs nach Wiens erstem und dreizehnten Bezirk.6Dass die Bewohner von Mödling über ein hohes Nettoein-kommen verfügen, verwundert kaum – sorgt doch allein das benachbarte Wien mit einem Bruttoinlandsprodukt von rund eur 94 Mrd. für ein Viertel der Wirtschaftsleis-tung Österreichs.

Knapp 140.000 Unternehmen sollen sich bereits in der österreichischen Metropole angesiedelt haben prognostiziert. Damit würde die Bevölkerung Niederös-terreichs zwischen 2008 und 2030 um 12 % wachsen und demnach einen Anstieg oberhalb des österreichischen Durchschnitts verzeichnen.4und durchschnittlich 8.000 neue Unternehmen kommen jedes Jahr hinzu.7Doch nicht nur die benachbarte Hauptstadt bietet der Mödlinger Bevölkerung sichere Einkommensquellen. Im Bezirk Mödling ist zudem der sogenannte Wirtschafts-park Industriezentrum Niederösterreich Süd (abgekürzt „IZ NÖ-Süd“) angesiedelt – ein international vernetzter und infrastrukturell besonders günstig gelegener Standort. In dieser Region befindet sich auf rund 208 ha das größte Gewerbegelände Österreichs, auf dem etwa 370 nationale

Investmentangebot

  • Jährliche Verzinsung: 6,25 % p.a.
  • Laufzeitende: 31.05.2023
  • Sicherheiten: Hypothek, persönliche Höchstbetragsbürgschaft des geschäftsführenden Gesellschafters Herrn Christian Apoloner über Eur 500.000,—
  • Mindestinvestment: EUR 10,—
  • Veräußerbarkeit: Ja, im Rahmen von Angebot und Nachfrage über die Internet-Dienstleistungsplattform der Bergfürst AG

[Werbung]                    

BERGFÜRST PlattformProjektdaten (geplant)

  • Gesamterlös: EUR 9.440.400,—
  • Wohnfläche: 1.668 m2
  • Baubeginn: Sommer 2020
  • Fertigstellung: Herbst 2021
  • Anzahl Eigentumswohnungen: 16
  • Anzahl Parkplätze: 24

 

 

Finanzierungsstruktur

mödling_finanzierung

 

Lage
Niederösterreich verkörpert vieles, wofür Österreich steht: Das flächenmäßig größte Bundesland der Republik liegt am Fuße der Alpen, wird von der Donau durchkreuzt und gilt als historisches Stammland der Habsburger Monarchie. Schon der österreichische Adel wusste um die Schönheit der Region und nutzte Niederösterreich als Rückzugs- und Wohnort. Das verwundert kaum, hat Niederösterreich doch einiges zu bieten: Neben unzähligen historischen Schlössern und Klöstern beherbergt die Region den Wienerwald, den Nibelungengau und die Wachau, die inzwischen zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Doch Niederösterreich überzeugt nicht nur mit seiner atem-beraubenden Natur. Auch die Lage in unmittelbarer Nähe zur Hauptstadt Wien macht es für seine Bewohner attraktiv. Während Wien mit seinen rund 1,9 Mio. Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland Österreichs ist, folgt Niederösterreich auf dem zweiten Platz mit knapp 1,7 Mio. Einwohnern.¹ Somit lebt ein Großteil der insgesamt 8,9 Mio. Einwohner Österreichs in dieser Region.²

1) Statistisches Amt der Europäischen Union (Eurostat) 2) Statistisches Amt der Europäischen Union (Eurostat)

Mödling Mikrolage
Der Bezirk Mödling befindet sich unmittelbar an der südlichen Stadtgrenze Wiens und grenzt an dessen 23. Bezirk Liesing. Die Stadt Mödling gehört damit zur Metro-polregion der österreichischen Hauptstadt und liegt unweit der Wiener Außenring Autobahn. Mit dem Auto ist Wiens zentraler erster Bezirk in circa 30 Minuten zu erreichen. Mit einer der zahlreichen Zugverbindungen vom Bahnhof Mödling dauert es circa 40 Minuten. An der Grenze zu Wien beherbergt der Bezirk Mödling das Einkaufszent-rum Shopping Center Süd (SCS) – mit knapp 200.000 m² Verkaufsfläche Österreichs größtes Einkaufszentrum.

Während es nördlich von Mödling urban zugeht, grenzt im Westen der Wienerwald an die Gemeinde. Das Mittel-gebirge markiert das östliche Ende der Alpen und ist mit seinen idyllischen Wäldern nicht nur ein beliebtes Na-herholungsgebiet der Wiener Bevölkerung, sondern auch fast vollständig als Unesco-Biosphärenpark ausgewiesen. Verlässt man die Gemeinde Mödling hingegen südlich über die Weinbergstraße und überquert den 367 Meter hohen Eichkogel, gelangt man in kürzester Zeit in die Weinbaugemeinde Gumpoldskirchen.

An den Hängen der Weingärten wird im September eines jeden Jahres ein Weinfest zelebriert – die hier ansässigen traditionellen Weinlokale, die Heurigen, sind jedoch das ganze Jahr über geöffnet. Folgt man der Weinbergstraße noch ein Stück weiter nach Süden, so erreicht man den ehemaligen Kurort Baden, in dem sich schon „Kaiser Franzl“ seine Freizeit verschönte. Auch heute lassen sich hier noch der Kurpark und die Thermalquellen besuchen. Zudem locken ein Casino und eine Trabrennbahn Besucher nach Baden – alles gerade einmal 15 Autominuten von Mödling entfernt.

Auch östlich von Mödling locken weitere Attraktionen: Die Schlösser von Laxenburg und der zugehörige Schlosspark –ebenfalls in gerade einmal 15 Autominuten erreichbar. Die ehemalige Residenz der Habsburger lockt mit pittoresker Architektur in malerischer Landschaft – selbst Kaiserin Sissi verbrachte hier ihre Flitterwochen.Doch die Gemeinde Mödling steht ihrer spannenden Umgebung in nichts nach: So finden sich hier der Naturpark Föhrenberge mit seinem markanten Karst, der klassizistische Husarentempel und die erste Wiener Hochquellenwasserleitung in Form eines Aquädukts. Nicht zuletzt die gut erhaltene Altstadt hat Mödling dabei den Ruf als Hochzeitsstadt eingebracht.

In jedem Jahr reisen zahlreiche Brautpaare an, um sich im zentral gelegenen Mödlinger Standesamt vor märchenhafter Kulisse trauen zu lassen. Die Friedrich Schiller-Straße 11, der Standort des Bauvorha-bens, befindet sich im Herzen dieser idyllischen Gemeinde mit ihrem historischen Biedermeier Ambiente. Um die 10 Minuten dauert ein Spaziergang in die Fußgängerzone der Mödlinger Altstadt und ungefähr ebenso lange dauert es, um in die entgegengesetzte Richtung bis zum Kurpark, welcher zum Verweilen einlädt, zu flanieren.

Fazit:
Der Immobilienmarkt in Österreich ist nach wie vor einer der lukrativsten in Europa, zudem sind die Bergfürst Projekte bisher ausserordentlich erfolgreich gelaufen. Das Funding wird morgen um 6 Uhr gestartet, Registrierungen können aber schon vorgenommen werden.

Jetzt direkt zum Immobilien-Angebot: Mödling
[Werbe- und Projektlink]

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information. Ansonsten spiegelt der Artikel unsere Meinung wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu verstehen.

Fotos und Visualisierungen: Felice Holding GmbH / Bergfürst

Die interessantesten Immobilien-Crowdinvesting Projekte im Vergleich.

,