Immobilien-Crowdinvesting – Mikroapartments in Frankfurt mit Top-Rendite

Projektbeschreibung Frankfurt Westend
In den 1970er Jahren wurde das ehemalige Bürogebäude in Frankfurt am Main in fußläufiger Entfernung der Goethe-Universität errichtet. Das Gebäude liegt in direkter Nachbarschaft der Frankfurt School of Finance and Management sowie des Frankfurter Bankenviertels. Diese Gewerbeimmobilie, welche bereits durch den Voreigentümer entmietet wurde, ist aufgrund ihrer zentralen Lage perfekt geeignet für die wohnwirtschaftliche Umnutzung. Im Rahmen dieses bereits genehmigten Vorhabens soll die bestehende Büroimmobilie entkernt und zu modernen Mikroapartments umgebaut werden. Diese sollen im Anschluss an die Baumaßnahmen mit gehobener Ausstattung versehen und möbliert an einen Globalinvestor verkauft werden.

Im Zuge des Umbaus werden auf den bestehenden siebeneinhalb Etagen insgesamt 77 Apartments mit einer Gesamtwohnfläche von 2.349 m2 entstehen. Diese hochwertigen Wohnungen werden Größen zwischen 19 und 54 m2 haben und teilweise mit Balkonen errichtet werden. Im Untergeschoss werden elf Tiefgaragen- und 81 Fahrradstellplätze entstehen. Darüber hinaus werden auf der Außenfläche fünf weitere Stellplätze errichtet, drei davon zur Nutzung durch Car-Sharing-Fahrzeuge. Die ehemalige Büroimmobilie wurde bereits angekauft und die Baugenehmigung für den Umbau liegt vor. Die Ausstattung des Objektes wird sich an den Anforderungen an modernes städtisches Wohnen orientieren. So wird durch hochwertige Materialien eine einladende Atmosphäre kreiert und die Wohnflächen durch Einbaumöbel bestmöglich genutzt. Auch wird besonders auf die Energieeffizienz des Gebäudes geachtet und digitale Steuerungselemente eingesetzt.

Projektentwickler
Das Projekt wird von der ELA 105 GmbH durchgeführt und von den beiden erfahrenen Projektentwicklern Herrn Robert C. Waidhaas und Herrn Lars Borghaus vorangetrieben. Gesellschafter der ELA 105 GmbH ist die Heureka Real Estate GmbH mit Sitz in Darmstadt. Die Gesellschaft hat sich auf die Realisierung von Wohnbauprojekten in der Rhein-Main-Neckar Region spezialisiert. So hat das Unternehmen auch bereits, ähnlich wie bei ihrem neuesten Projekt „Frankfurt – Westend“, den Umbau einer Büroimmobilie in ein Apartmentgebäude in Frankfurt am Main erfolgreich abgeschlossen. Des Weiteren realisierte sie mehrere Neubauvorhaben in Darmstadt und verantwortet die Errichtung eines Hotels sowie den Bau von 120 Wohneinheiten in Mainz am Zollhof.

Der Immobilienmarkt
Frankfurt am Main zeichnet sich als Finanzmetropole und leistungsstarkes Wirtschaftszentrum mit einer dynamischen Bevölkerungsentwicklung aus. Zwischen 2016 und 2019 ist Frankfurt um fast 30.000 auf rund 750.000 Einwohner gewachsen (Plus von 4,63 %).* Dabei nimmt insbesondere die Anzahl an Single-Haushalten zu. Dementsprechend ist die Nachfrage nach kleinen Wohnungen und Ein-Zimmer-Apartments besonders hoch. Mit dem geplanten Projekt werden Young Professionals und Projektmitarbeiter verschiedener Branchen aus dem In- und Ausland angesprochen, die aus beruflichen Gründen nach Frankfurt ziehen. Große Konzerne und Institute wie die Deutsche Bahn und die EZB (Europäische Zentralbank) mieten Apartments an, um Projektbeschäftigten Wohnraumsicherheit bieten zu können. So richtet sich die geplante Projektimmobilie auch an Wochenendpendler, die dem täglichen Pendlerstress entgehen wollen und trotzdem einen gewissen Wohnstandard wünschen.

Außerdem ist aufgrund der Nähe zur Goethe-Universität sowie zur Frankfurt School of Finance zusätzlich mit einer hohen Nachfrage aus der Studentenschaft, sowie von Gastdozierenden und -forschenden zu rechnen. Diese hohe Nachfrage führte bereits 2019 zu durchschnittlichen Mieten für möblierte Apartments von eur 34,40 pro m2 – in der Spitze wurden bis zu eur 60,40 pro m2 aufgerufen.** Für das Objekt unter der Adresse Eschersheimer Landstraße 105-107 werden monatliche Quadratmetermietpreise von eur 38,— als realistisch angesehen.

*) https://frankfurt.de/de-de/service-und-rathaus/zahlen-daten-fakten/publikationen/fsa
**)https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt-hessen-wohnen-trend-geht-mikro-apartments-12305551.html

Investmentangebot

  • Zinsen p.a.: 6,50 %
  • Laufzeitende: 31.03.2023
  • Zinsfälligkeit: zum Ende der Laufzeit
  • Kategorie: Projektimmobilie
  • Art der Immobilie: Wohnimmobilie
  • Art der Sicherheit: Grundschuld, Bürgschaft

Finanzierungsstruktur

Lage Frankfurt Westend
Das Frankfurter Westend gehört zu den dicht bebauten Innenstadtbezirken der Mainmetropole. In dem Stadtteil findet sich, neben großbürgerlicher Gründerzeitarchitektur, eine Wohn- und Bürobebauung aus verschiedenen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Im Süden des Westends liegt ein Teil des Frankfurter Bankenviertels mit seiner charakteristischen Hochhausbebauung.

Die Projektimmobilie befindet sich im Herzen der Stadt, in unmittelbarer Nähe zu den dort ansässigen Finanzinstituten. Weiterhin liegen auch die Goethe-Universität, die Frankfurt School of Finance und die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in fußläufiger Entfernung des Objekts.

Diverse Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und sonstige Einrichtungen des täglichen Bedarfs befinden sich ebenfalls in direkter Umgebung. Über den nahegelegenen U-Bahnhof Holzhausenstraße ist das Objekt darüber hinaus an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Selbst bei Altbauten konnten hier im vergangenen Jahr schon Preise jenseits der EUR 10.000,- pro m² erzielt werden. Aufgrund der massiven Wohnungsknappheit in dieser außergewöhnlichen Lage werden kleine Wohnungen immer gefragter. Hier ist ein Trend der durchschnittlichen Wohnungsgröße eher in Richtung Mikroapartments zu erkennen.

Jetzt direkt zum Immobilienangebot Frankfurt Westend [Werbe- und Projektlink]

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information. Ansonsten spiegelt der Artikel unsere Meinung wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu verstehen.

Fotos und Visualisierungen: ELA 105 GmbH / Bergfürst.

Die interessantesten Immobilien-Crowdinvesting Projekte im Vergleich.

,