Mit sehr guten Renditen in erneuerbare Energien investieren

Projektbeschreibung
Mit den Mitteln der vorliegenden Vermögensanlage wird die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG in ein Portfolio von Solaranlagen investieren. Mehrere Photovoltaikanlagen befinden sich bereits im Besitz der Emittentin und sind in Betrieb, wobei weitere Objekte ins Portfolio aufgenommen werden sollen, die sich zum Teil noch in der Planungsphase befinden.

Die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG gehört zur 7×7 Unternehmensgruppe, die produktive Sachwert-Geldanlagen entwickelt und vertreibt. Sie kauft und betreibt Solarkraftwerke, deren Auswahl sie bei der 7x7energie GmbH in Auftrag gibt. Der geografische Schwerpunkt für die Projekte liegt in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Anlagen werden teilweise im Bestand gehalten.

Die Auswahl der Projekte für das Solar-Portfolio I. wird entlang definierter Investitionsgrundsätze getroffen. Dabei werden die Photovoltaikanlagen ausschließlich auf Flächen errichtet, die nicht anderweitig z.B. landwirtschaftlich nutzbar sind. Es handelt sich dabei entweder um Konversionsflächen (ehemalige Deponien oder Militärgelände), Autobahnrandstreifen oder versiegelte Flächen.

Zurzeit ist die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG im Besitz von mehreren Solaranlagen auf freier Fläche und Dächern. Dazu gehören beispielsweise das Solarprojekt Mehrzweckhalle Rittershausen, das Solarprojekt Feuerwehrgerätehaus Wissenbach und der Solarpark Eschenburg. Außerdem hält die Gesellschaft Anteile einer Solar-KG-Beteiligung mit Schwerpunkt in Hessen. Nähere Informationen und technische Details zu den drei genannten Anlagen finden Sie im Downloadbereich unter dem Reiter Beteiligungsangebot. Aktuelle Ertragsdaten sind auf der Seite der 7×7 einsehbar für den Solarpark Eschenburg und für die Mehrzweckhalle Rittershausen.

Die größte der drei Anlagen ist anteilig aus Eigenkapital und Bankdarlehen finanziert, die zwei kleineren Anlagen komplett aus Eigenkapital. Der Eigenkapitalanteil aller Anlagen soll mit den Mitteln des Crowdinvestments refinanziert werden, um zusammen mit dem darüber hinaus gehenden Anteil der eingeworbenen Mittel Kapital zum Erwerb neuer Solarprojekte freizusetzen. Eine der geplanten Anlagen, der Solarpark Neunkhausen, steht konkret fest und soll mit dem eingeworbenen Kapital finanziert werden. Die Realisierung beginnt im August 2019.

Werbung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von static.moneywell.de zu laden.

Inhalt laden

Das Unternehmen
Die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG hat im Jahr 2015 die Geschäfte aufgenommen. Sie erwirbt und betreibt fertiggestellte Solarkraftwerke. Es handelt sich dabei sowohl um PV-Dachanlagen als auch um Solar-Freiflächenanlagen. Im Falle des vorliegenden Crowdinvestments tritt die Gesellschaft als Emittentin von Kapitalprodukten in Erscheinung.

Der maßgebliche Projektentwickler, die 7x7energie GmbH, hat seinen Sitz in Hessen und ist bestens vernetzt mit kommunalen und privaten Entscheidungsträgern in den Zielregionen. Die Planungen sind je nach Projekt unterschiedlich weit fortgeschritten, eine konkrete Benennung und Beschreibung findet jedoch erst nach der Flächensicherung statt (Kauf- oder Pachtvertrag für das entsprechende Grundstück).

Die 7×7 Energiewerte Deutschland I. GmbH & Co. KG ist Teil der 7×7 Unternehmensgruppe mit Sitz in Bonn. An fünf Standorten beschäftigen die Gruppe und ihre Tochterfirmen mehr als 40 Mitarbeiter und verwalten Kapitalanlagen im Wert von ca. 55 Mio. Euro. Ziel der 7×7 Gruppe ist es, durch Investitionen in produktive Sachwerte Sinn und Zinsen zu erwirtschaften.

investieren in nachhaltige Energie - Solarpark

Unsere Meinung:
Bei diesem oder vergleichbaren Projekten handelt es sich nicht um sogenannte geschlossene Beteiligungen (Fonds). Wir sind seit über 25 jahren im Bereich sachwertorientierte Vermögensanlagen tätig, von geschlossenen Beteiligungen haben wir immer Abstand genommen. Diesbezüglich haben uns die Erfahrungen vieler Anleger in der Vergangenheit sicher auch recht gegeben, auch wenn das eine oder andere Produkt vielleicht auch mal ganz gut gelaufen ist. Ein Grund dafür sind und waren die viel zu hohen Weichkosten bei geschlossenen Fonds für den Vertrieb, inkl. Hochglanz-Prospektierung und viele andere intransparente Kosten. Diese sogenannten Weichkosten lagen oft bei mehr als 25%, wer bitte kann das noch rechtfertigen?

Bei dieser Beteiligung handelt es sich um Unternehmens-Crowdinvesting, oder Privat Placement, d.h. eine Form der Unternehmensbeteiligung. Alles kann online schlank, kostengünstig und transparent abgewickelt werden.

Beteiligungsangebot im Überblick

  • Laufzeit (ca.): 5 Jahre
  • Zins: 4,00 % p.a.
  • Zinszahlung: jährlich
  • Rückzahlung: endfällig
  • Volumen: 1.064.000 €
  • Mindestanlagebetrag: 100 € – darüberhinaus jeder durch 50 teilbare Betrag

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Vermögensinformationsblatt (VIB)

Fazit:
Das Thema umweltfreundliche Investments ist im Trend – heute mehr denn je. Die Förderung derartiger Projekte dürfte weiter voranschreiten. Die Verzinsung von 4% p.a. ist nicht überragend, zugegeben – liegt aber deutlich über dem aktuellen Zinsniveau. Die Erfahrung zeigt auch, dass Anleger, die in grüne Vermögensanlagen investieren mit 4-5% Verzinsung zufrieden sind, wenn damit zu einer Verbesserung der Umwelt beigetragen wird. Zumal das Risiko hier überschaubar ist, dazu trägt schon Projektentwickler bei – der im Bereich erneuerbare Energien über langjährige Erfahrungen verfügt.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Beteiligung [Werbelink]

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

Immobilen–Crowdinvesting: die interessantesten Projekte

Bild von David Bruyland auf Pixabay

,