Neubau-Doppelhäuser bei Wien als Immobilien-Investment mit 7,5% Festverzinsung p.a.

Objekt ist zu 100 % finanziert!

Projektbeschreibung
In der Kellergasse 50 von Kleinengersdorf, entstehen 2 modern geplante Doppelhäuser mit 4 Doppelhaushälften und insgesamt rund je 134m² Wohnfläche zuzüglich Terrasse und Eigengarten. Für jede Wohneinheit werden auch zwei PKW-Abstellplätze geschaffen. Mit einem Indexwert von 8,35 nach der IMMOSERVICE Austria, ist mit einer überdurchschnittlichen Preissteigerung in Kleinengersdorf, innerhalb der nächsten zwei Jahre zu rechnen.

Das Projektvolumen beträgt EUR 1,9 Mio. Die Verwertungsmaßnahmen starten sofort durch zwei bekannte Maklerargenturen. Die Fertigstellung der Anlage ist im Juli 2020 avisiert.

Im Überblick

  • Zu erreichender Funding- Mindestbetrag (Schwelle): EUR 150.000,–
  • Funding-Höchstbetrag bei dem die Zeichnung geschlossen wird (Limit): EUR 400.000,–
  • Crowdinvesting-Zeichnungsfrist: 30 Tage
  • Darlehens-Laufzeit: 20 Monate
  • Mindesinvest EUR 250,–
  • Verzinsung: 7,50% p.a.
  • Endfällige Zins- und Kapitalrückzahlung

Geplante Finanzierungsstruktur
Eigenmittel: 12 Prozent
Bankfinanzierung:72 Prozent
Crowdinvesting: 16 Prozent

Dabei handelt es sich um eine gesunde Finanzierung, 72 Prozent des Darlehens kommen zinsgünstig von der Bank und nur 16 Prozent über Crowdinvesting. Da die Anleger eine Festverzinsung in Höne von 7,5% p.a. erhalten, ist die Crowdinvesting-Finanzierung deutlich teurer als die Bankfinanzierung. Bei einem Finanzierungsanteil von nur 16 Prozent ist das aber kein Problem!

Die geplante Finanzierungsstruktur beinhaltet die geplante Höhe der Bankfinanzierung und die geplanten Werte für Crowdinvesting-Kapital dieser Kampagne und Eigenmittel. Dabei wurde vom Emittenten als Planwert für Crowdinvesting-Kapital ein Wert angenommen, der unter dem Funding-Limit liegt. Sollte das Funding-Limit erreicht werden, kann sich der tatsächliche Anteil „Crowdinvesting“ an der Gesamtfinanzierung erhöhen und können sich die Anteile „Bankfinanzierung“ und/oder „Eigenmittel“ entsprechend proportional verringern. Wird lediglich die Fundingschwelle oder ein niedriger Betrag aus der Position „Crowdinvesting“ lukriert als geplant, verringert sich der tatsächliche Anteil „Crowdinvesting“ an der Gesamtfinanzierung und können sich die Anteil „Bankfinanzierung“ und/oder „Eigenmittel“ entsprechend proportional erhöhen.

Makrostandort Wien
Wien ist die größte Stadt Österreichs und bietet eine hervorragende Lebensqualität. Wien bietet ein bestens ausgebautes Verkehrsnetz mit Schnellbahn, U-Bahn, Bussen, Autobahnen bis über die Grenzen Wiens hinaus. Darüber hinaus gibt es viele Sehenswürdigkeiten und auch international ist Wien sehr bedeutend.

Die Bevölkerungsentwicklung in Wien war in der jüngsten Vergangenheit stark von Wachstum geprägt. Im nationalen Maßstab zählt die Bundeshauptstadt zum „demografischen Zentrum“ Österreichs und wird sich weiterentwickeln. Und dadurch wächst auch die Nachfrage nach geeignetem Wohnraum. Zum bereits 10. Mal in Folge, wurde Wien, im Rahmen der Mercer-Studie, zur lebenswertesten Stadt weltweit gewählt.

Mikrostandort Kleinengersdorf | Bisamberg bei Wien
Wer sich den Traum vom Einfamilienhaus erfüllen möchte, den zieht es meist aus der Großstadt hinaus, zu den Orten rund um Wien, den die Wiener auch gerne als Speckgürtel betiteln. Das Wiener Umland ist das am stärksten wachsende Gebiet Österreichs. Die Gründe für diesen Zuwachs sind die gute Verbindung zur Großstadt und das Wohnen im Grünen. Prognosen zufolge wird der Großraum Wien bis 2030 circa drei Millionen Menschen fassen – dementsprechender Wohnraum ist gefragt.

Kleinengersdorf hat sich am Fuße des Bisambergs, nur rund 10 km von der Wiener Stadtgrenze entfernt, einen Namen gemacht – wer sich für den nördlichen Speckgürtel entscheidet und die Vorteile des Vorstadtlebens zu schätzen weiß, findet hier Grünruhelage bei perfekter Großstadtanbindung.

Kleinengersdorf hat sich von einem ländlichen Dorf zu einer der besten Adressen Bisambergs entwickelt. Der lebenswerte Wohnort ist nicht nur Ausflugsziel für Weinliebhaber, Naturgenießer und Sportler, sondern auch beliebte Wohngegend für alle, dem Großstadttrubel entkommen wollen. Am Fuße des 358 m hohen Bisambergs, erstreckt sich der liebliche Ort auf einer Größe von 3,20km².

Rund um die Liegenschaft stehen zahlreiche Gasthäuser und Buschenschanken zur Verfügung, um den Tag kulinarisch ausklingen zu lassen. Dinge des täglichen Bedarfs können bequem innerhalb eines Kilometers von der Liegenschaft besorgt werden. Ein Kindergarten befindet sich in 400m Entfernung – zur Volksschule beträgt die Distanz 1,8 km.

Fazit:
Neubauprojekte als Doppelhaushälften sind sehr beliebt und die Lage ist ausgezeichnet. Ein Verkauf dürfte demzufolge keine Probleme bereiten, dazu kommt eine sehr lukrative Festverzinsung von 7.5% p.a. – und ein erfahrener Projektentwickler. Ein rundum schlüssiges und gut verzinstes Immobilien-Investment.

Jetzt direkt zum Projekt?

Immobilen–Crowdinvesting: die interessantesten Anbieter

Informationsdatenblatt für Anleger

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 5 = 4