Traumhaftes Baudenkmal mit 6,50% p.a. Festverzinsung in Koblenz mit Blick auf den Rhein

Objekt ist zu 100 % finanziert!

Projektbeschreibung
Die 1881 errichtete, denkmalgeschützte ehemalige Oberpostdirektion befindet sich auf einem ca. 2.860 m² großen Grundstück in der Altstadt von Koblenz. Das ehemals durch die Deutsche Telekom AG als Büro genutzte Gebäude in Carré-Bauweise wird zu einer Wohnanlage mit gehobenem Standard umgebaut und um einen weiteren Gebäudeteil auf dem direkt angrenzenden Grundstück in der Poststraße 3 ergänzt. Auf einer Gesamtwohnfläche von rund 5.408 m² sollen 48 moderne Wohnungen zum Einzelverkauf zur Verfügung stehen.

Das Gebäude soll komplett kernsaniert und um ein weiteres Geschoss aufgestockt werden. Die Fenster werden gegen schallisolierte Aluminiumfenster ausgetauscht, die Fassade komplett saniert und die ursprüngliche Farbfrische wieder hergestellt. Die Gewerke Heizung und Sanitär inklusive aller Leitungen und Rohre sowie Elektrik werden komplett erneuert und alle Räume mit einer Fußbodenheizung und Kühldecke ausgestattet. Des Weiteren sollen alle Wohnungen über kontrollierte Wohnraumbelüftungsanlagen sowie -entlüftungsanlagen verfügen.

Die Residenz wird im Atrium und auf der Dachterrasse über großzügige Gartenflächen verfügen. Darüber hinaus wird auf dem dahinter liegenden Grundstück ein hauseigenes Parkhaus mit Zugängen aus den jeweiligen Wohnetagen entstehen, in dem sich 64 Stellplätze befinden werden.

Eine Baugenehmigung für das gesamte Vorhaben liegt bereits vor.

Projektentwickler
Das Projekt wird von der Objektgesellschaft Clemensplatz 1 – 5 mbH & Co. KG durchgeführt. Persönlich haftende Gesellschafterin dieser Objektgesellschaft ist die MGMT Immobilien GmbH. Herr Dr. Michael Gilles ist seit 1996 Geschäftsführer der MGMT Immobilien. Zu ihren Spezialgebieten gehört die „Nachhaltige Brachen- und Altbausanierung“. Dabei achtet das Team stets auf die harmonische Integration der Immobilie in die städtebaulichen Strukturen. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette einer Immobilie ab – von der Idee über die Entwicklung, den Bau, die Vermietung, die Verwaltung bis hin zum Verkauf.

Aussenansicht_Koblenz_CarreDas Investment im Überblick

  • Projektimmobilie: Wohnanlage mit gehobenem Standard direkt an der Koblenzer Altstadt
  • Feste Verzinsung von 6,50 % p.a.
  • Maximallaufzeit von 3,5 Jahren (31.08.2023)
  • Mindestlaufzeit von 12 Monaten (28.02.2021)*
  • Sicherheit in Form einer Grundschuld sowie einer persönlichen Höchstbetragsbürgschaft des Geschäftsführers
  • Baugenehmigung liegt vor
  • Referenz-Projekt: Hr. Dr. Gilles hat bereits das Bauvorhaben „Wohnpark Mendig“ erfolgreich über BERGFÜRST finanziert und das Darlehen fristgemäß an die Anleger zurückgeführt.

* Ihr eingezahltes Kapital wird bereits nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen verzinst. Die Emittentin kann, etwa bei vorzeitigem Projektabschluss, ab dem angegebenen Mindestlaufzeitdatum zurückzahlen.

Finanzierungsstuktur

  • Ankauf Objektflächen inkl. Nebenkosten EUR 7.412.000,—
  • Baukosten inkl. Reserve EUR 20.663.000,—
  • Finanzierungskosten Kreditinstitut und BERGFÜRST (kumuliert über die Projektlaufzeit) EUR 2.175.000,—
  • Gesamtinvestitionskosten EUR 30.250.000,—

Sicherheit bei diesem Investment
Zur Sicherung der Darlehensforderungen wird mittels Treuhänder eine grundbuchliche Besicherung im Rang nach dem vorrangig finanzierenden Kreditinstitut auf dem Objekt unter den Adressen Clemensplatz 1 – 5, Gerichtsstraße 4 und Poststraße 3 in 56068 Koblenz bestellt und eingetragen. Des Weiteren übernimmt der geschäftsführende Gesellschafter Herr Dr. Michael Gilles eine Höchstbetragsbürgschaft in Höhe von EUR 1.500.000,—.

[Werbelink] Jetzt zum Immobilienangebot – Koblenz – Clemens Carré

Makrolage Koblenz
Zwischen den vier Mittelgebirgen Eifel, Hunsrück, Westerwald und Taunus eingerahmt liegt Koblenz. Die kreisfreie Stadt liegt im nördlichen Rheinland-Pfalz am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Hier befindet sich auch das „Deutsche Eck”. Der geschichtsträchtige Platz gehört zu den Wahrzeichen der Stadt Koblenz und erhielt durch die Ansiedlung des Deutschen Ordens in dieser Region im Jahr 1216 seinen Namen. Wer durch die Stadt bummelt, läuft durch enge Gassen, an stolzen Adelshäusern und Bürgerbauten vorbei. In rund einer Fahrstunde ist der Großflughafen Köln-Bonn von Koblenz aus erreichbar. Der vor allem von Geschäftsreisenden genutzte Flugplatz Koblenz-Winningen ist moselaufwärts nur einige Autominuten entfernt. Darüber hinaus verfügt die Stadt über eine gute Autobahnanbindung an die A3 sowie einen ICE-Bahnhof.

Etwa 35 Kilometer südlich von Koblenz thront seit über 800 Jahren eine der schönsten Burgen Deutschlands – die märchenhafte Burg Eltz. Die Kellergewölbe der Burg bergen eine der bedeutendsten privaten Schatzkammern – eine berühmte Sammlung von Gold- und Silberschmiedearbeiten sowie Schmuck, Porzellan, Waffen und Rüstungen. Mit ihrer einzigartigen Architektur und ihrer malerischen Lage ist sie für viele Besucher der Inbegriff einer deutschen Ritterburg.

Mikrolage Altstadt
Zahlreiche Cafés, Restaurants und Kneipen in der Koblenzer Altstadt laden Bewohner und Touristen zum Verweilen ein. Seit 2002 gehört die Altstadt von Koblenz zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Neben römischem Einfluss weist die Koblenzer Altstadt viele Spuren mittelalterlicher Substanz auf. Sie ist geprägt durch zahlreiche Bauten des 18. Jahrhunderts, die oft im 19. Jahrhundert aufgestockt wurden. Nach der schweren Zerstörung durch die Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg wurde die Altstadt in den darauffolgenden Jahren wieder aufgebaut.

Die Dichte an gastronomischen Einrichtungen und die breite Palette an Einzelhandelsgeschäften beeindruckt auch Besucher aus anderen Großstädten. Kapitalanleger müssen mit steigenden Preisen rechnen, was sich verzögert auch auf das Mietniveau auswirkt. Weder im Kauf- noch im Mietsektor gibt es aufgrund des begrenzten Raumangebots nennenswerte Neubauprojekte. Die Prognosen für Altbauten und Bestandsimmobilien weisen aufgrund der Attraktivität des Umfelds einen Trend nach oben auf.

Fazit:
Denkmalimmobilien sind nicht nur sehr schön und erhaltenswert, sondern auch wertstabil und in der Regel gut vermietbar – zudem Zeitzeugen unserer Geschichte. 6,50% festverzinsung mit Blick auf den Rhein und die Stadt, überschaubare Laufzeit!

[Werbelink] Jetzt zum Immobilienangebot – Koblenz – Clemens Carré

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

Die interessantesten Immobilien-Crowdinvesting Projekte im Vergleich.

,