Veganz Group AG: Erste Unternehmensanleihe gestartet

Seit dieser Woche können interessierte Investoren mit der Unternehmensanleihe der Veganz Group AG erstmals ein Wertpapier digital über Seedmatch zeichnen. Für Veganz ist es das zweite Funding auf der Plattform innerhalb kurzer Zeit. Die Crowd hatte bereits im Spätsommer 2019 mit Investments von insgesamt 2 Mio. Euro im Rahmen eines Nachrangdarlehens ihr großes Interesse an der Förderung nachhaltiger Geschäftsideen unter Beweis gestellt.

Im Interview auf dem Seedmatch-Blog blickt Veganz-CEO und -Gründer Jan Bredack auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatzwachstum von 30 % und einer Steigerung der Markenbekanntheit um 27 % durch die TV-/Mediakampagne zurück. Zudem erläutert er, warum das Unternehmen erneut Kapital aufnimmt, welche Wachstumsziele es damit verfolgt und warum es sich dieses Mal für die Emission einer Anleihe entschieden hat.

Die Konditionen der Veganz-Anleihe im Überblick:

  • Verzinsung von 7,5 % p. a.
  • Laufzeit von fünf Jahren
  • 1.000 Euro Mindestzeichnungssumme für Investoren
  • Handelbarkeit der Anleihe durch Börsenlisting

Hier gibt es weitere Informationen zur Veganz Anleihe.

Gesetzlicher Hinweis: Für dieses Wertpapierangebot ist ein Wertpapierprospekt veröffentlicht worden. Dieser ist unter seedmatch/veganzanleihe abrufbar. Dieses Dokument dient der Bewerbung des Wertpapiers. Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Hier geht es direkt zur Beteiligung [Werbelink]

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information.

Immobilen–Crowdinvesting: die interessantesten Projekte