Wohnanlage Neu-Essling in Wien Donaustadt mit 7,5% Festverzinsung p.a.

Objektbeschreibung Telephonweg 261 – Wien Donaustadt
Dort wo Großwohnsiedlungen auf historische Trabrennbahngründe, Wohnhochhäuser auf Einfamilienhaussiedlungen und Urbanität auf Natur trifft, das ist die Wiener Donaustadt! Der Bezirksteil Essling blickt auf eine lange Geschichte zurück: Nicht nur die Schlacht von Essling, bei der Napoleon seine erste Niederlage erlitt, wurde in Essling geschlagen – auch die Bahnstrecke des berühmten Orient-Express‘ verlief durch das heutige Bezirksgebiet.

Unweit des Esslinger Ortskerns, am Telephonweg 261, wird ein modernes Neubauprojekt mit 12 Eigentumswohnungen in 2 Bauteilen errichtet. Die einzelnen Einheiten verfügen über Wohnflächen zwischen rund 40m² – 76m² und besitzen private Freiflächen in Form von Eigengarten, Terrasse oder Balkon. Die Wohnnutzfläche der beiden Wohnhäuser beläuft sich auf gesamt 802.00m².

Insgesamt werden 8 Parkplätze auf der Liegenschaft errichtet, die optional erworben werden können. Im Erdgeschoss wird ein Fahrrad- und Kinderwagenabstellraum errichtet, sowie ein Abstell-Abteil pro Einheit. Für die Barrierefreiheit sorgt ein Treppenlift in beiden Anlagen. Die Ausstattung der Eigentumswohnungen gestaltet sich sehr hochwertig mit namhaften Marken wie Laufen, Hans Grohe und Marrazzi. Geheizt wird über eine zentrale Fußbodenheizung.

Projektentwickler
Die Telephonweg 261 GmbH berät ihre Kunden in allen Phasen der Projektentwicklung. „Unsere Leistungen beginnen mit der Entwurfsplanung bis hin zur Übergabe des schlüsselfertigen Bauwerks. Als Bauträger mit umfangreichem Leistungsspektrum übernehmen wir nicht nur die Planung, sondern auch das gesamte Projektverfahren in Zusammenarbeit mit Fachleuten unserer kompetenten österreichischen Partnerbetriebe“, so Dr. Gerhard Borsky, Gesellschafter.

Dr. Gerhard Borsky und sein Team haben bereits bei bekannten Immobilienprojekten mitgewirkt, z.B. beim Millenium Tower in der Wiener Donaustadt, dem Europa-Park in Salzburg, bei der Renovierung im Otto Wagner Spital, dem Argos in Graz und vielen anderen.

Highlights im Überblick

  • Vertragsform: Qualifiziertes Nachrangdarlehen
  • Schwelle: EUR 200.000
  • Limit: EUR 650.000
  • Zeichnungsfrist: Bis 23.08.2020
  • Laufzeit: 18 Monate, mit einmaliger Verlängerungsoption bis zu 6 Monaten
  • Verzinsung: 7,5% p.a. Standard-Verzinsung
  • Zins- und Kapitalrückzahlung: Endfällige Zins- und Kapitalrückzahlung
  • Typus: Projektfinanzierung

[Hier geht es direkt zum Projekt] [Werbe- und Projektlink]

Besonderheiten
Zusage des Darlehensnehmers keine Gewinnausschüttungen und Rückzahlungen von Eigenkapital oder Gesellschafterdarlehen während der Laufzeit vorzunehmen. Haftung des Geschäftsführers im Falle zweckwidriger Verwendung und Durchführung von Gewinnausschüttungen und Rückzahlungen von Eigenkapital oder Gesellschafterdarlehen wärhend der Laufzeit

Zusage der Gesellschafter keine Gewinnausschüttungen und Rückzahlungen von Eigenkapital oder Gesellschafterdarlehen während der Laufzeit anzunehmen, zu veranlassen oder herbeizuführen. Unwiderrufliches, unbefristetes Kaufanbot der Gesellschafter an Investoren über Darlehens-forderungen samt Zinsen frühestens einen Tag nach Ende der (allenfalls verlängerten) Laufzeit auslösbar.

Geplante Finanzierungsstruktur

  • Eigenkapital: 9%
  • Bankfinanzierung: 72%
  • Crowdinvesting: 19%

Makrostandort Wien Donaustadt
Wien ist die größte Stadt Österreichs und bietet eine hervorragende Lebensqualität. Wien bietet ein bestens ausgebautes Verkehrsnetz mit Schnellbahn, U-Bahn, Bussen, Autobahnen bis über die Grenzen Wiens hinaus. Darüber hinaus gibt es viele Sehenswürdigkeiten und auch international ist Wien sehr bedeutend.

Die Bevölkerungsentwicklung in Wien war in der jüngsten Vergangenheit stark von Wachstum geprägt. Im nationalen Maßstab zählt die Bundeshauptstadt zum „demografischen Zentrum“ Österreichs und wird sich weiterentwickeln. Und dadurch wächst auch die Nachfrage nach geeignetem Wohnraum.

Donaustadt ist der flächenmäßig größte Bezirk Wiens und gilt seit Jahren als Wohnbau-Entwicklungsgebiet Nummer 1. So wurde 2012 mit der Seestadt Aspern die Errichtung eines komplett neuen Stadtteils begonnen. 2013 wurde eine zweite der aktuell gesamt fünf Wiener U-Bahnlinien dorthin verlängert. Die weiters geplanten Infrastruktur- und Bauprojekte werden den Stadtteil bis 2022 weiterwachsen lassen.

Mikrostandort 1220 Wien | Essling
Der Umkreis von Essling besticht mit seiner Nähe zur Stadtgrenze. Der Großstadthektik entfliehen und dennoch nicht weit vom Schuss, lautet hier die Devise. Für medizinische Notfälle ist das Krankenhaus SMZ-Ost 24 Stunden verfügbar.

Die Busverbindung Richtung Kagran ist in 70m zu erreichen. Von dort aus bringt die U1 ihre Passagiere bequem direkt zum Stephansplatz in der Wiener City. Das Stadtzentrum Wiens erreichen Sie mit dem Auto innerhalb von rund 30 Minuten. Mit dem Ausbau der Schnellstraße 8, bzw. mit dem Bau eines neuen Anschlussknotenpunkts ab 2021, wird der Verkehr rund um die Liegenschaft stark beruhigt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Das Donau Zentrum mit über 260 Top-Brands garantiert ein Shoppingerlebnis auf höchstem Niveau. Mit einem Indexwert von 6,88 ist in Essling mit einer überdurchschnittlichen Preissteigerung innerhalb der nächsten zwei Jahren zu rechnen.

Fazit:
Wien bleibt als Immobilienstandort einer der absoluten Top-Standorte in Europa, das Gesamtpaket ist schlüssig und die Festverzinsung sehr gut – bei nur 18 Monaten Laufzeit.

[Hier geht es direkt zum Projekt] [Werbe- und Projektlink]

Gesetzlicher Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG:
Der Erwerb der hier angebotenen Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Unser Hinweis:
Unsere Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet. Diese sogenannten Affiliate-Links und die damit verbundenen Werbekostenvergütungen haben bei der Erstellung unserer Ratgeber-Artikel keinen Einfluss auf den Inhalt, unsere Artikel sind und bleiben immer objektiv. Unser oberstes Ziel ist Ihre Information. Ansonsten spiegelt der Artikel unsere Meinung wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu verstehen.

Foto: Dagobertinvest / Telephonweg 261 GmbH

Die interessantesten Immobilien-Crowdinvesting Projekte im Vergleich.

,